Besondere Kapitel der WI

Stress & Motivation

Stress

Stress bezieht sich auf die psychologische Reaktion auf Anforderungen, wenn etwas für den Einzelnen auf dem Spiel steht, sowie die Bewältigung dieser Anforderungen, die die Stressreaktion verursachen. Belastungen sind die negativen Folgen der Stressreaktion.

Stressfaktoren gibt es in zwei allgemeinen Formen:

Herausfordernde Stressfaktoren, die als Chancen für Wachstum und Hindernis Stressfaktoren, die als Hürden für die Zielerreichung wahrgenommen werden.

Der Umgang mit Stress beinhaltet Gedanken und Verhaltensweisen, die eines von zwei Zielen ansprechen:

die Bewältigung des Stressbedarfs oder

die Verringerung des mit dem Bedarf verbundenen emotionalen Unbehagens

https://easy-feedback.de/umfrage/1284405/OvE9zE

StressfaktorenStrategien
Rollenkonflikt
Zweideutigkeit einer Rolle
Rollenüberlastung
Tägliche Ärger


Motivation

Motivation wird als “energetische Kräfte” definiert, welche ihren Ursprung beim Mitarbeiter selbst und seiner Umgebung findet und arbeitsbezogene Aufwände anstößt, dessen Richtung, Intensität und Beharrlichkeit bestimmt.

Theorie der Erwartungen

Aufwand wird in Dinge gesteckt, die eine Performance erzeugen (Erwartung)

Performance wird am Ergebnis / Outcome gemessen. (Instrument)

Diese Ergebnisse werden als wertvoll eingestuft (Wert)

Theorie der Ziele

Ziele werden Treiber von Motivation, wenn sie spezifisch & schwierig sind.

Theorie der Gerechtigkeit

Belohnungen sind gerecht verteilt, wenn der Ratio zwischen Input und Output für alle Personen ähnlich ist.


Geld als Ziel: https://easy-feedback.de/umfrage/1284409/Alm0EQ

Geld als Respekt: https://easy-feedback.de/umfrage/1284411/s2XbOU

Geld als Freiheit: https://easy-feedback.de/umfrage/1284412/25Sj4t

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *